Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Manuela (Wolke28) & Claudia (CareYoga) laden dich zu einer wunderbaren Symbiose aus Yin Yoga & Klang ein.

Bei diesem Workshop kannst du erfahren, wie Klangschalen und Gong das längere Verweilen in den Positionen des Yin Yoga, das Loslassen und Abtauchen unterstützen.

Yin Yoga & Klang macht das Herz frei, öffnet uns Tore für neue Gedanken und hilft, unsere eigenen Stärken zu erkennen. Tauche ein in die Tiefe deiner inneren Welt. Die Schwingungen und feinen Vibrationen erzeugen tiefe Entspannung und aktivieren deine Selbstheilungskräfte. Körper, Geist und Seele kommen dabei mehr und mehr in Einklang.

Für die Yin Yoga Sequenz wird dich Claudia begleiten und dir helfen, eine für dich passende Position zu finden, sicher und achtsam in und aus den langgehaltenen Yogapositionen zu fließen.

Manuela wird mit viel Feingefühl und Achtsamkeit deine Yin Yoga Sequenz mit ihren Klangschalen begleiten. EINZIGARTIG: Jeder Teilnehmer bekommt seine eigene Schale gestellt! Genieße 2,5 Stunden – NUR FÜR DICH – mit sanften Yin Yoga, Klangreisen, kurzen Klangschalenmassagen und Klangmeditation.

Wie funktionieren Klangschalen?

Nada, der Klang, führt dich in eine wohltuende Stille. Gelassenheit und Gelöstheit breiten sich aus. Nebenbei werden die Flüssigkeiten in deinem Körper durch die Schwingungen der Klangschalen in Bewegung versetzt. So wird jede Körperzelle angesprochen und Blockaden gelöst. Die Schwingungen und feinen Vibrationen erzeugen eine tiefe Entspannung und aktivieren die Selbstheilungskräfte. Es entsteht eine Atmosphäre von Erdung, Sicherheit und Geborgenheit.

Der Workshop enthält:

  • Mediation & Einführung
  • Yin Yogapraxis mit Klangschalen (eigene Schale/Person)
  • Geführte Meditation mit Klangschalen (Klangreise)
  • Getränke & Obst/Snack

Leitung

  • Manuela Künzel (wolke28, Klangschalenmassagen – Peter Hess)
  • Claudia Weinreich (Yoga, 200 AYA; Yin Yoga – Stefanie Arend)

Wir freuen uns auf DICH!

Bitte melde dich rechtzeitig an, die Plätze sind stark begrenzt, um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten.